Fünf Möglichkeiten, wie Sie Gallensteine ohne Operation behandeln können

Gallensteine ​​können im oberen rechten Teil des Abdomens scharfe, starke Schmerzen verursachen. Dieser Schmerz kann auf Ihren Rücken und bis zu Ihrem Schulterblatt ausstrahlen. Andere Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, heller oder grauer Stuhl und Durchfall.

Gallensteine ​​können qualvoll schmerzhaft sein. Es hat einen scharfen und intensiven Schmerz im oberen rechten Teil Ihres Bauches. Dieser Schmerz kann sich bis zum Rücken und bis zum Schulterblatt ausbreiten. Stellen Sie sich vor, wie viel Schmerz Sie ertragen müssen.

Die Behandlung von Gallensteinen ist heutzutage relativ einfach; Es ist jedoch eine komplette Änderung des Lebensstils erforderlich, damit Sie keine Gallensteine ​​mehr entwickeln und Ihre Gallenblase nicht entfernt wird. Es gibt verschiedene natürliche Heilmittel, die Sie zur Behandlung von Gallensteinen anwenden können, wenn Sie nicht möchten, dass synthetische Medizin auf Sie angewendet wird.

Gallensteine

Hier sind einige nützliche Tipps, die Sie zur Behandlung von Gallensteinen mit natürlichen Heilmitteln verwenden können.

  1. Reinigung – Sie können Ihre Gallenblase reinigen, indem Sie für einige Tage oder Wochen eine Mischung aus Olivenöl, Saft und Kräutern zu sich nehmen. Dies soll Ihrer Leber helfen, die Gallensekretion zu reduzieren, die die Bildung von Gallensteinen verursacht, da die überschüssige Galle nicht aufgelöst werden kann. Auf diese Weise können Sie die Gallensteine ​​aus Ihrem Körper herausspülen. Es gibt keine Standardmischung oder -formel für diesen Reinigungssaft, und dies kann auch für Menschen mit Diabetes schädlich sein, da es den Zucker erheblich senkt. Bevor Sie den Reinigungssaft konsumieren, sollten Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.
  2. Apfelsaft – Viele Menschen behandeln ihre Gallensteine ​​mit Apfelsaft. Dies liegt daran, dass sie glauben, dass Apfelsaft die Fähigkeit hat, die Gallensteine ​​zu erweichen. Dies ist weit verbreitet, es gibt jedoch keine wissenschaftlichen Studien, die seine gesamte Behauptung stützen, aber wenn Sie viel Fruchtsaft, einschließlich Apfelsaft, trinken, hilft es Ihnen, Ihren Körper zu nähren, was sich positiv auf Ihre Gallensteine ​​auswirken kann.
  3. Apfelessig – dieses sehr beliebte Nahrungsergänzungsmittel, das oft in vielen Reinigungsprozessen enthalten ist. Apfelessig hat viele positive Auswirkungen auf den Blutzucker. Es gibt jedoch keine Studien, die die Wirksamkeit von Apfelessig bei der Behandlung von Gallensteinen belegen.
  4. Mariendistel – Wird auch als Silybum marianum bezeichnet und soll bei Leber- und Gallenstörungen eingesetzt werden. Es wird gedacht, um beide Ihre Organe anzuregen; Forscher haben jedoch keine spezifischen Vorteile von Mariendistel für die Behandlung von Gallensteinen gefunden.
  5. Artischocke – Es ist bekannt, dass dieses Gemüse positive Auswirkungen auf die allgemeine Funktion Ihrer Gallenblase hat. Es stimuliert die Galle und nützt auch Ihrer Leber. Es gibt jedoch keine konkreten Beweise dafür, dass Artischocke bei der Behandlung von Gallensteinen wirksam ist.

de_DEGerman
de_DEGerman